© Pixabay

Wiederherstellung dank Gentherapie


Zur Übersicht

Das Ergebnis einer Querschnittsverletzung ist in der Regel der unwiederbringliche Verlust von Nervenzellen. Eine Anstrengung der Wissenschaft, diesen Mangel an Zellen rückgängig zu machen, zielt daher auf das Einsetzen von Zellen von außen. Dies bringt aber naturgemäß seine eigenen Schwierigkeiten mit sich. Neurowissenschaftler unter der Leitung von Prof. Chen (Pennsylvania State University, USA) sind jetzt einen komplett anderen Weg gegangen.

Gentherapie zielt auf Stützzellen ab
Prof. Chen und seinem Team ist es mit Hilfe eines Retrovirus gelungen, nur eine bestimmte Art von Stützzellen, sogenannte Astrozyten, anzuregen. Das Genprogramm der Astrozyten konnte umgeschaltet werden. Sie ließen sich dadurch in Nervenzellen umbilden. Diese Nervenzellen im Rückenmark konnten nur erzeugt werden, wenn Stützzellen im Rückenmark verwendet wurden. Damit erhöht sich die Attraktivität des Ansatzes, da dieser ausschließlich am Rückenmark wirkt. 

Wirkung zu unterschiedlichen Zeitpunkten
Ein besonders beachtenswerter Aspekt dieser Arbeit ist ihre Anwendbarkeit zu verschiedenen Zeitpunkten. Im Experiment konnte diese Technik sowohl eine Woche als auch vier Monate nach einer Querschnittsverletzung ihre Wirkung entfalten. In beiden Fällen gelang es, funktionstüchtige Nervenzellen herzustellen. Zudem bauten sich diese erfolgreich in die bereits bestehenden Schaltkreise des Rückenmarks ein.

Ansatz zum Menschen bringen
Diese Ergebnisse belegen, dass mit der Methode die Umwandlung von Astrozyten in funktionstüchtige Nervenzellen gelingt. Es bleibt nun abzuwarten, inwieweit sich dieser Ansatz in weiteren Experimenten wiederholen und näher an die Anwendung beim Menschen bringen lässt.

Diese Studie wurde in der Zeitschrift Frontiers in Cell and Developmental Biology veröffentlicht.

Quelle: Puls B, Ding Y, Zhang F, Pan M, Lei Z, Pei Z, Jiang M, Bai Y, Forsyth C, Metzger M, Rana T, Zhang L, Ding X, Keefe M, Cai A, Redilla A, Lai M, He K, Li H, Chen G. Regeneration of Functional Neurons After Spinal Cord Injury via in situ NeuroD1-Mediated Astrocyte-to-Neuron Conversion. Front. Cell Dev. Biol., 16 December 2020

In unseren Basisinformationen finden Sie medizinisches Hintergrundwissen zur Querschnittslähmung. Das Wings for Life Glossar bringt Ihnen die Fachbegriffe näher.