© Alexandra Fazan

Abenteuer Baby


Zur Übersicht

Julia ist seit einem Autounfall vom 12. Brustwirbel abwärts querschnittsgelähmt. Vor kurzem brachte sie ihre Tochter Juna zur Welt. Unsere drängendsten Fragen.

 

Julia, das Wichtigste: Wie geht es dir und deinem Baby?
Es geht uns gut. Juna ist gesund, unglaublich brav und schläft viel. Und ich erhole mich langsam von der Schwangerschaft und der Geburt.

 (Alexandra Fazan)
© Alexandra Fazan

Können querschnittsverletzte Frauen auf natürlichem Weg schwanger werden?
Ja. Entgegen mancher Annahmen funktioniert das genauso wie bei gesunden Frauen auch. Der weibliche Zyklus ist von der Rückenmarksverletzung langfristig nämlich nicht beeinträchtigt. Die Eireifung, der Eisprung und auch der Transport der Eizelle zur Gebärmutter sind nicht durch Nerven, sondern hormonell gesteuert. Mein Partner und ich haben uns eine Familie gewünscht, und wir haben es auf uns zukommen lassen. Wir hatten eine Riesenfreude, als es geklappt hat.

Wie hast du deine Schwangerschaft erlebt?
Als sehr, sehr mühsam. Ich kann wegen der Höhe meiner Verletzung zwar meine Arme und Hände bewegen, durch die Gewichtszunahme wurde es aber anstrengender für mich, vom Rollstuhl ins Bett zu wechseln. Ich wurde unbeweglicher, und im Rollstuhl wurde es immer enger. Außerdem durfte ich nicht zu viel sitzen, um keine Druckstellen zu bekommen. Wie bei anderen Schwangeren auch hat sich meine Blasenkapazität verringert. Ich kann ja nicht einfach auf die Toilette laufen, sondern musste alles noch besser planen. Am schlimmsten waren aber diese extremen Wassereinlagerungen.Mein ganzer Körper war geschwollen, gerade in den Händen tat es furchtbar weh.

Wie hast du am Tag der Entbindung bemerkt, dass es losgeht?
Viele Querschnittsverletzte spüren keine Wehen. Ihnen wird übel, schwindelig oder sie bekommen Gänsehaut. Ich wusste noch nicht, wie genau mein Körper reagieren würde, immerhin habe ich noch Restempfindungen. Nachts musste ich dann auf die Toilette und bemerkte, dass ich einen Blasensprung hatte. Sieben Wochen zu früh! Im Krankenhaus spürte ich dann schmerzhafte Wehen, bekam aber noch eine Woche lang Wehenhemmer, um die Geburt hinauszuzögern. Schließlich wurde Juna per Kaiserschnitt geholt.

Wäre es möglich gewesen, sie natürlich zur Welt zu bringen?
Dabei spielt die Lähmungshöhe eine große Rolle. Viele Betroffene können nicht mehr pressen. Mit Hilfe von Ärzten und Hebammen hätte ich es vielleicht geschafft, das Risiko war mir aber zu groß. Das Baby hätte ja im Geburtskanal stecken bleiben und zu wenig Sauerstoff bekommen können. Das wäre mir zu riskant gewesen. Der Kaiserschnitt war schon im Vorfeld eine bewusste Entscheidung.

Wie war es, als du dein Baby das erste Mal in Händen hieltst?
(Lächelt.) Einfach nur unbeschreiblich.

 (Alexandra Fazan)
© Alexandra Fazan

Und die Zeit im Krankenhaus?
Ich ließ mir ihr Bettchen direkt neben mein Bett stellen und wickelte sie zwischen meinen Oberschenkeln im Bett. Krankenhäuser sind auf querschnittsgelähmte Mamas nicht vorbereitet. Viele Dinge im Umgang mit Juna musste ich erst lernen. Da sie ein Frühchen war, hatten wir drei Wochen Zeit, uns auf der Station aufeinander einzuspielen.

Mittlerweile ist die kleine Familie zu Hause angekommen…
Genau, und wir haben uns gut eingerichtet. Die Wickelkommode ist tiefergelegt, und das Kinderbett ist eine Sonderanfertigung, damit ich Juna selbst ohne Hilfe herausheben kann. Mit einem Segway kann ich auch ihren Kinderwagen schieben. Wenn man eingeschränkt ist und seine Beine nicht bewegen kann, muss man flexibel sein …

 (Alexandra Fazan)
© Alexandra Fazan

 (Alexandra Fazan)
© Alexandra Fazan

 (Alexandra Fazan)
© Alexandra Fazan

Was wünschst du dir für euch?
Ich wünsche mir, dass unsere Familie glücklich ist. Dass Juna ein gesundes, starkes Mädchen mit eigenem Kopf und Charakter wird. Dass sie meine Behinderung akzeptiert und nicht traurig ist, wenn ich ihr bei ihren ersten Schritten und ihrem ersten Mal Radfahren oder Skifahren nicht nachlaufen kann...


Wings for Life fördern weltweit Forschungsprojekte, damit Querschnittslähmung heilbar wird. Um uns zu unterstützen, können Sie beim Wings for Life World Run teilnehmen oder hier an uns spenden. Danke :-)