• Ihre Spende

    100% Ihrer Spende fließen in die Forschung.

    Bitte tragen Sie Spenden über 500 Euro manuell ein.

Jetzt spenden

Jede Hilfe zählt

Sie spenden an Wings for Life

Unsere Mission

Querschnittslähmung heilen

Wings for Life ist eine gemeinnützige, staatlich anerkannte Stiftung für Rückenmarksforschung. Unser Ziel: eine Heilung für Querschnittslähmung zu finden.

Dazu fördern wir mit Hilfe von Spendengeldern weltweit aussichtsreiche Forschungsprojekte und klinische Studien zur Heilung des verletzten Rückenmarks. Denn die Wissenschaft ist sich einig: Verletzte Nervenzellen sind zur Regeneration fähig.

Unterstützen auch Sie uns bei unserem Vorhaben!

 

 

 

100 % Garantie

1€ Spende = 1€ für die Forschung

Der Fortschritt in der Rückenmarksforschung basiert zu einem Großteil auf privaten Initiativen. Als gemeinnützige Stiftung ist Wings for Life auf Spenden von Privatpersonen und Firmen angewiesen. 100% der Spendengelder kommen der Forschung zugute – sämtliche administrativen Kosten werden von der Firma Red Bull getragen.

News und Events

Immer auf dem Laufenden

Das passiert nach einer Rückenmarksverletzung

Das passiert nach einer Rückenmarksverletzung

Eine Rückenmarksverletzung gleicht einer Naturkatastrophe. Dabei sterben Nerven- und Gliazellen ab. Doch das ist nicht alles.

Ein neuer Mix zur Erholung

Ein neuer Mix zur Erholung

US-amerikanische Wissenschaftler haben gezeigt, dass die Kombination aus Stammzelltransplantation und Rehabilitation eine bessere Erholung bringt.

Danke, Dietrich!

Danke, Dietrich!

Wir werden dich vermissen.

Intervallfasten und Erholung

Intervallfasten und Erholung

Intervallfasten verbessert die Aktivität von Darmbakterien. Dadurch wird die Regeneration und Erholung nach einer Querschnittsverletzung erhöht.

Lieblingsteile

Lieblingsteile

Unsere neue Wings for Life Kollektion ist da – 100% der Erlöse fließen in die Rückenmarksforschung.

Unschätzbares Werkzeug für klinische Studien

Unschätzbares Werkzeug für klinische Studien

Die neue Internet-Plattform Neurosurveillance ermöglicht die Analyse unzähliger Patientendaten.

Abenteuer Alltag

Abenteuer Alltag

Wolfgang Illek ist seit einem Radunfall vor 18 Jahren vom Hals abwärts gelähmt. Er ist Tetraplegiker. Wie sein Tagesablauf aussieht? So!

Infografik: So viele Projekte fördern wir in diesem Jahr

Infografik: So viele Projekte fördern wir in diesem Jahr

Dank unserer Spender und der vielen Teilnehmer beim Wings for Life World Run können wir dieses Jahr gleich 17 neue Projekten finanziell unterstützen.

Hemmung mit doppelt positivem Effekt

Hemmung mit doppelt positivem Effekt

Eine bestimmte Protein-Zucker-Verbindung, Chondroitinsulfat Proteoglykane, sind bekannte Hemmer der Regeneration. Durch Entfernen wurde nun auch ein positiver Effekt auf die Entzündungsreaktion gefunden.

Wussten Sie, dass...

Wussten Sie, dass...

viele Querschnittsgelähmte nicht mehr schwitzen können? Wolfgang ist Head of Fundraising bei Wings for Life, Tetraplegiker und gibt Einblicke in sein Leben als Betroffener.

Max Verstappen spendet Helm für Wings for Life

Max Verstappen spendet Helm für Wings for Life

Der Formel 1-Weltmeister versteigert seinen Original-Helm vom Österreich Grand Prix zugunsten der Rückenmarksforschung.

Schalter im Rückenmark

Schalter im Rückenmark

Eine Verletzung unterbricht die Nervennetzwerke im Rückenmark. Therapien sollten sich daher darauf konzentrieren, Nervenschaltkreise dauerhaft funktionstüchtig zu halten.