• Ihre Spende

    100% Ihrer Spende fließen in die Forschung.

    Bitte tragen Sie Spenden über 500 Euro manuell ein.

Jetzt spenden

Jede Hilfe zählt

Sie spenden an Wings for Life

Unsere Mission

Querschnittslähmung heilen

Wings for Life ist eine gemeinnützige, staatlich anerkannte Stiftung für Rückenmarksforschung. Unser Ziel: eine Heilung für Querschnittslähmung zu finden.

Dazu fördern wir mit Hilfe von Spendengeldern weltweit aussichtsreiche Forschungsprojekte und klinische Studien zur Heilung des verletzten Rückenmarks. Denn die Wissenschaft ist sich einig: Verletzte Nervenzellen sind zur Regeneration fähig.

Unterstützen auch Sie uns bei unserem Vorhaben!

 

 

 

100 % Garantie

1€ Spende = 1€ für die Forschung

Der Fortschritt in der Rückenmarksforschung basiert zu einem Großteil auf privaten Initiativen. Als gemeinnützige Stiftung ist Wings for Life auf Spenden von Privatpersonen und Firmen angewiesen. 100% der Spendengelder kommen der Forschung zugute – sämtliche administrativen Kosten werden von der Firma Red Bull getragen.

News und Events

Immer auf dem Laufenden

Diese App hilft beim Tanken

Diese App hilft beim Tanken

Fuel Service ist eine App und soll querschnittsgelähmten Menschen das Tanken erleichtern. Wie, erfahren Sie hier.

Eventreihe am Campus

Eventreihe am Campus

Ein Oktoberfest, ein Fußballturnier und ein Konzert. So machten Studenten aus Graz auf Querschnittslähmung aufmerksam und sammelten dabei wertvolle Spenden.

BLOG: Guter und schlechter Zelltod

BLOG: Guter und schlechter Zelltod

Nach einer Rückenmarksverletzung sterben Zellen. Die verschiedenen Arten eines Zellunterganges zu verstehen und zu verhindern ist für eine Heilung wichtig.

Atmen dank einmaliger Injektion

Atmen dank einmaliger Injektion

Viele Menschen mit einer hohen Rückenmarksverletzung leiden unter Atemnot. In einem Tierexperiment konnte nun erstmals die Atmung bei chronischer Querschnittlähmung wiederherstellt werden.

BLOG: Mit Big Data zum Erfolg

BLOG: Mit Big Data zum Erfolg

Überall entstehen massenweise Daten. Auch in der Rückenmarksforschung. Der richtige Umgang mit „Big Data“ kann dabei helfen, eine Heilung von Querschnittslähmung voranzutreiben.

Wussten Sie, dass…

Wussten Sie, dass…

Kälte für Querschnittsverletzte zur Gefahr werden kann? Unser Kollege Wolfgang Illek ist Tetraplegiker und erklärt die Hintergründe.

Wissenschaftliche Meetings 2019

Wissenschaftliche Meetings 2019

Auf Kongressen, Symposien und Meetings tauschen Forscher ihr Wissen untereinander aus. Hier finden Sie eine Übersicht wissenschaftlicher Veranstaltungen 2019.

Was für ein Jahr!

Was für ein Jahr!

Vielen herzlichen Dank für Ihre großartige Unterstützung 2018. Hier sind unsere besten Geschichten.

So macht schenken Spaß

So macht schenken Spaß

Sind Sie noch auf der Suche nach einem außergewöhnlichen Geschenk? Wir haben drei großartige Vorschläge, wie Sie jemanden eine Freude machen können und damit sogar Gutes tun.

Neue Strategie bei chronisch Verletzten

Neue Strategie bei chronisch Verletzten

Die Therapie für chronische Querschnittspatienten ist eine besondere Herausforderung. Dank einem Wissenschaftlerteam aus Kanada gibt es jetzt vielversprechende Neuigkeiten.

Wien, Österreich

Ströcks Weihnachtsbim

Minocyclin reduziert autonome Überreizung

Minocyclin reduziert autonome Überreizung

Die Gabe von Minocyclin kurz nach einer Rückenmarksverletzung kann die Überaktivierung des autonomen Nervensystems verringern.