„Wissenschaft ist Hoffnung"


Zur Übersicht

Die zertifizierte Yogatherapeutin Marianne Schön hat Ende letzten Jahres zum XMAS Yoga for Wings of Life - Science is Hope in Tirol geladen. Die etwas andere Yogastunde wurde begleitet vom Chor TONART und den Jungkünstlern Stefanie Sibelius, Margaritha Ritscher
 und Mariella Schön.

Marianne bietet unter meineyogatherapie adaptiertes Yoga für diverse Behinderungen an. „Ich kenne viele Querschnittspatienten und arbeite eng mit Ärzten und Therapeuten zusammen“, erzählt sie. Warum ihre besondere Yoga-Einheit im Zeichen von Wings for Life stand, ist für sie einfach erklärt. „Wissenschaft ist Hoffnung – auch für viele meiner Klienten. Deshalb will ich die Rückenmarksfoschung unterstützen.“ 

Durch verkaufte Eintrittskarten, private Spenden und Sponsoren kamen großartige 5.016 Euro zusammen. Wie immer gehen 100% davon in Projekte zur Heilung von Querschnittslähmung. Wir freuen uns sehr über dein Engagement, Marianne und freuen uns auf weitere spannende Projekte von dir :-)