Was versteht man unter einer „kompletten“ oder „inkompletten“ Rückenmarksverletzung?


Zur Übersicht

Komplette Lähmungen resultieren in einem völligen Verlust von Sensibilität und Muskelfunktion unterhalb der Verletzungsstelle (Klassifikation ASIA A). Inkomplette Schädigungen hingegen führen zu einem teilweisen Verlust dieser Funktionen (Klassifikation ASIA B-D).