Seid live dabei: 155.288 laufen jetzt weltweit


Zur Übersicht

155.288 Menschen haben sich weltweit für den vierten Wings for Life World Run registriert. Hobbyläufer, Profis und Rollstuhlfahrer sind gemeinsam gestartet, um auf die Rückenmarksforschung aufmerksam zu machen und Spenden dafür zu sammeln.

Gemeinsam laufen sie der beweglichen Ziellinie, dem Catcher Car, davon. Dieses holt Läufer und Rollstuhlfahrer nach und nach ein, bis nur noch die besten Teilnehmer – und schließlich die Gewinner im Rennen sind.

Neben den Events, bei denen alle Seite an Seite laufen, gibt es heuer auch die Wings for Life World Run App, bei der ein virtuelles Catcher Car die Verfolgungsjagd aufnimmt – egal wo auf der Welt sie gerade sind. 

Seid jetzt hautnah über Livestream dabei oder hört das Wings for Life World Run Radio auf der Wings for Life World Run Homepage :-)

100% aller Startgelder und Spenden, die von den Teilnehmern gesammelt wurden, gehen direkt in Projekte zur Erforschung des verletzten Rückenmarks.