Unser Jahr 2014


Zur Übersicht

Liebe Freunde, Partner und Unterstützer,

die Feiertage stehen vor der Tür und das Jahr 2014 neigt sich dem Ende zu. Für Wings for Life war es ein sehr spannendes und überaus erfolgreiches Jahr.

Unvergessen ist der 4. Mai - ein Tag vieler Emotionen. Nach einer langen Vorbereitung fiel endlich der Startschuss zum ersten Wings for Life World Run. Zu sehen, wie sich tausende Menschen rund um den Globus für unsere Sache einsetzen, war sehr bewegend.

Der nächste World Run startet am 3. Mai 2015.
Der nächste World Run startet am 3. Mai 2015. 


Zudem haben uns heuer so viele Geld- und Sachspenden erreicht wie nie zuvor. Ob Klein- oder Großspender, sie alle ermöglichen es uns, weiter mit Hochdruck an einer Heilung für Querschnittslähmung forschen zu können. Ein besonderer Dank gebührt auch der wachsenden Anzahl unserer „Fundraiser“, die sich die außergewöhnlichsten Dinge haben einfallen lassen, um Spendengelder für uns zu sammeln.  



Dank des neuen Spendenrekordes konnten wir auch in der Forschung wieder einiges bewirken. Mit Ihrer Hilfe haben wir 49 Projekte und klinische Studien gefördert, ganze 75 Prozent mehr als im Vorjahr. Die Bandbreite reicht dabei von innovativer Stammzellforschung bis hin zu Kompensationsbehandlungen.
 
Aber nicht nur bei Wings for Life geht es voran. Das gesamte Forschungsfeld hat 2014 einen großen Sprung nach vorne gemacht. Anfang des Jahres wurde im Fachmagazin Brain eine faszinierende Studie veröffentlicht. Vier chronisch komplett gelähmte Patienten erhielten eine elektrische Stimulation des Rückenmarks und ein intensives Rehabilitationstraining. Alle vier konnten danach ihre Beine wieder willkürlich bewegen – ein Meilenstein. Im Oktober verbreitete sich dann die nächste Sensationsnachricht wie ein Lauffeuer. Ein Patient in Polen konnte nach einer experimentellen Zelltherapie sogar wieder erste Schritte machen - ein hoffnungsvolles Ergebnis, das nun in einer klinischen Studie mit einer größeren Anzahl von Patienten überprüft werden muss.

Epidurale Stimulation zeigt erstaunliche Ergebnisse (Christopher & Dana Reeve Foundation)
Epidurale Stimulation zeigt erstaunliche Ergebnisse  © Christopher & Dana Reeve Foundation


Die Früchte jahrzehntelanger Forschungsarbeit lassen sich also langsam ernten. An diese höchst erfreuliche Entwicklung möchten wir 2015 anknüpfen. Und ich bin mir sicher, dass wir dies mit Ihrer großartigen Unterstützung auch schaffen werden.

Vielen Dank für Ihr Vertrauen. Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein fröhliches Weihnachtsfest sowie ein glückliches, gesundes neues Jahr 2015.



Herzliche Grüße, 
Anita Gerhardter (CEO Wings for Life)