Teilnehmerrekord brachte Rekordsumme


Zur Übersicht

Mitte Juli trafen sich rund 600 Marathonprofis und Hobbyläufer aus 22 Nationen um eine von drei Trail-Running Strecken zu bezwingen. Umgeben der beeindruckenden Berglandschaft von Ischgl nach Galtür, lieferten sich die Teilnehmer ein spannendes Rennen (teilweise sogar im Schnee). Wer auf welcher Strecke Stockerplätze einheimste, lesen Sie hier.

Ganz besonders freut uns, dass das Organisationsteam auch heuer wieder Wings for Life zum Charity Partner erklärte. „Der Grund dafür ist, dass bei unserem Lauf keine Menschen mit einer Querschnittslähmung teilnehmen können. Dabei wünschen wir uns, dass jeder mitmachen kann. Mit unserer Unterstützung möchten wir einen Beitrag leisten, dies irgendwann zu ermöglichen“, erklärt Josef Kurz vom Tourismusverband Paznaun – Ischgl. Pro Teilnehmer gingen fünf Euro an Wings for Life und damit in die Rückenmarksforschung. „Dazu spendeten einige Gewinner sogar ihr Preisgeld, um einen weiteren Beitrag zu leisten.“

Josef Kurz, Hubert Wiltsche und Andreas Steibl mit dem Spendencheck.
Josef Kurz, Hubert Wiltsche und Andreas Steibl mit dem Spendencheck.  

2.410 Euro wurden in diesem Jahr gesammelt, und weil uns der Silvrettarun 3000 heuer schon zum vierten Mal unterstützt, dürfen wir uns bereits für eine Gesamtspendensumme in Höhe von 7.365 Euro bedanken. Wir freuen uns sehr über eure treue Unterstützung – vielen, vielen Dank :-)

Der nächste Silvrettarun 3000 findet übrigens am 13. und 14. Juli 2018 statt. Hier gibt es alle Infos.