Spenden mal anders


Zur Übersicht

Fundraising-Aktionen sind so vielseitig wie ihre Organisatoren. In den letzten Wochen wurden lustige Einfälle verwirklicht, sportliche Bestleistungen erbracht und ausgefallene Ideen umgesetzt. Alles, um Wings for Life zu unterstützen und die Rückenmarksforschung weiter voran zu treiben. Hier sind einige der besten Aktionen der letzten Wochen:
 

Team Cahill im kalten Wasser  
Jack Fishwick fügte sich als Rugbyspieler des Wimbledon RFC eine schwere Rückenmarksverletzung zu. Seine Freunde  sind beeindruckt von seiner positiven Einstellung und wollen Jack unterstützen. Bei ihrer Fundraising-Aktion schwamm jeder von ihnen zwei Meilen im frostigen Lake Windermere, dem größten natürlichen See Englands. Bis jetzt konnten sie so 3,000 Pfund für Wings for Life sammeln.


 

Foto gegen Spende
Weil sie die typischen Formel 1 Kapperl schon jahrelang trugen, wünschten sich die begeisterten Motorsportfans aus Hartberg ein bisschen Abwechslung und bastelten sich ihre eigenen Helme. Beim Formel 1 Grand Prix in Spielberg fielen die Jungs um Fritz Dorn deshalb ganz schön auf und wurden tausende Male fotografiert. Viele der Bewunderer warfen Geld in die Wings for Life Spendenbox. Der Erlös der originellen Aktion: 1.931 Euro.

  

Hole-in-one
Im Juni fand das große Golfturnier des Sheraton Salzburg Hotels im Golfclub Gut Altentann statt. 86 Golfspieler kämpften um den Turniersieg und für die gute Sache. Durch die Einnahmen aus dem Turnierbeitrag kamen 9.500 Euro zusammen.

Stock Car Race
Ende April fand bereits zum dritten Mal das Stock Car Race in der Area47 in Tirol statt. Veranstaltet wurde der Event in enger Zusammenarbeit mit dem Verein HBX-Motorsport. 
Die Fahrer selbst haben entschieden Wings for Life mit 1.500 Euro zu unterstützen.

Laufen für Henry 
Anfang 2015 wurde Josies Freund Henry in einen Unfall verwickelt, verletzte sich sein Rückenmark und ist von der Hüfte abwärts gelähmt. Gerade ist er auf Reha in Cardiff, Wales. Josie und ihre beiden Freundinnen Kate and Kirsty nahmen am Hackney Halbmarathon teil und sammelten dadurch 4,000 Pfund. Henrys Freunde James und Thomas waren beim Swansea Halbmarathon im Juni dabei und konnten mehr als 1,600 Pfund an Wings for Life spenden.


Fahrzeugsegnung
Bei einer Fahrzeugsegnung in Oberösterreich verkaufte der Schenkenfeldener Motorsportclub Aufkleber. Der Erlös: 765 Euro.

60km zu Fuß
Gemeinsam mit seiner Frau Emma und zwei Freunden hat David Hornby unter dem Motto „Just Walk" einen 60km langen Weg durch South Downs und West Sussex in England zurück gelegt. Start und Ziel war die Rennbahn von Goodwood. Bis jetzt konnten die drei 500 Pfund für Wings for Life sammeln.


Alle Fundraising-Aktionen waren ein voller Erfolg! Die gesammelten Spenden sind enorm wichtig für uns.
Sämtliche Einnahmen gehen zu 100% in die Rückenmarksforschung. Danke noch einmal recht herzlich für die tollen Ideen, ihr seid großartig :-)

Wenn auch Sie eine Fundraising-Aktion zugunsten Wings for Life planen, melden Sie sich einfach bei elisa.krimbacher@wingsforlife.com