Schulprojekte und Kinobesuche


Zur Übersicht

Silvia, Saskia, Sarah und Veronika von der HLW Kufstein in Tirol haben für ihre Diplomarbeit im Ausbildungsschwerpunktes EGOMed (Ernährung, Gesundheit, Ökologie und Medizin) ein besonderes Thema gewählt: „Querschnittlähmung – Ein Leben zwischen Rollstuhl, Krankenhaus und Rehabilitationszentrum.“ Beim Tag der offenen Türe ihrer Schule haben sie im Zuge dessen die Arbeit von Wings for Life präsentiert und dabei Spenden in Höhe von 195,50 Euro gesammelt.

Erfolgreiche Liveübertragung
Das Team um Canyon Bicycles hat am 14. Oktober einen alten Kinosaal in Koblenz gemietet, um Die Red Bull Rampage live zu übertragen. Das Public Viewing zum Mountainbike Freeriding Event in Utah lockte viele Besucher, die Einnahmen aus dem Kartenverkauf – 1000 Euro - spendeten die Veranstalter an uns. „Es macht Sinn, an eine Stiftung zu spenden, der wir vertrauen. 100% geht in die Forschung, das ist uns wichtig”, so Eventmanagerin Sarah Steinmetz.

Feiern für die Forschung
Die Schülerinnen und Schüler des Jahrganges MIG15 der FH Joanneum in Graz haben in diesem Jahr gleich zwei Events im Zeichen der Rückenmarksforschung veranstaltet. Im Juni gab es eine Semester-Closing Party und im Oktober wurden Sturm und Kastanien verkauft. Einnahmen brachten eine Tombola, Nenngelder für Spiele, Snacks und Getränke. Die beiden Projektleiter Sebastian Haring und Michelle Dietrich sind stolz: „Es gab einen immensen Andrang.“ Unglaubliche 3.953,74 Euro wurden für Wings for Life gesammelt. „Das Thema Rückenmarksforschung wird nicht genug gefördert. Immerhin könnte es jeden von uns betreffen.“

Danke für euer großartiges Engagement :-) Jeder Euro, mit dem ihr uns unterstützt, geht wie gewohnt zu 100% in die Rückenmarksforschung um Querschnittslähmung heilbar zu machen. 

Wenn auch Sie eine Idee für eine Aktion haben, melden Sie sich gerne bei wolfgang.illek@wingsforlife.com