Rad am Ring 24h-Rennen


Zur Übersicht

Von 7. - 8. September nahm Dipl.-Ing. Eric Helter, Geschäftsführer und Gesellschafter der ahw-Ingenieure aus Münster, an dem legendären Rad am Ring 24h-Rennen teil. Einer der Gründe für die Teilnahme bei diesem Extremrennen war eine Spendenaktion für Wings for Life.

Als Einzelfahrer musste Herr Helter Tag und Nacht durchfahren und stellte damit seinen Körper auf eine harte Probe. Unter widrigen Wetterbedingungen (Gewitter, Sturm, Regen, Kälte) legte er insgesamt 375km (15 Runden) und 7.500 Höhenmeter zurück.

Seine Teilnahme an dem Radrennen mit einer Spendenaktion für Wings for Life zu verknüpfen, fand auch bei den Mitarbeitern der ahw-Ingenieure großen Zuspruch. So begann die Belegschaft private Spenden zu sammeln, um ihren Geschäftsführer in seinem ambitionierten Vorhaben zu unterstützen.

Dank dem Durchhaltevermögen von Eric Helter und dem großartigen Engagement der Mitarbeiter konnte eine sensationelle Spendensumme von 1.200 Euro für die Rückenmarksforschung generiert werden.

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten von ganzem Herzen für das großartige Engagement!