Knapp 5.000 Euro dank Trail-Runner


Zur Übersicht

Im Juli kämpften sich Marathonprofis und ambitionierte Hobbyläufer auf drei Trail-Running Strecken durch den 5. Silvrettarun 3000 in Galtür.
Trotz Neuschnee in den Höhenlagen war das Interesse der Teilnehmer enorm. „Zu uns kamen 544 Läufer aus 25 Nationen. Das bislang größte und internationalste Starterfeld eines Silvrettaruns”, freut sich Josef Kurz vom Tourismusverband Paznaun – Ischgl. Auf unterschiedlichen Routen bewiesen die Läufer Kraft und Ausdauer. Den Tagessieg in der Königsdisziplin sicherte sich Pavel Brydl aus Tschechien. Bei den Damen gewann Michelle Maier aus Deutschland.

Jeder Teilnehmer spendete einen Teil Stargeldes an Wings for Life. So konnte uns Josef Kurz nach der Veranstaltung in diesem Jahr 2.085 Euro überreichen. „Wir sind stolz, dass wir damit die Rückenmarksforschung schon zum dritten Mal unterstützen können.” Gesamt haben die Trail-Runner des Silvrettarun bereits 4.955 Euro gesammelt.

Wir freuen uns sehr über eure andauernde Unterstützung. Wie immer gehen 100% der Spenden an Forschungsprojekte zur Heilung von Querschnittslähmung.