„Ich gebe nicht auf, ich glaube an mich.”


Zur Übersicht

Joël Roelants galt als ambitionierter Profi-Motocross-Fahrer. Wegen eines schweren Unfalles beim MXGP in Italien musste er seine Leidenschaft aufgeben. Seine mentale Stärke scheint unerschütterlich. 

Für Joël bot sein Sport die perfekte körperliche und mentale Herausforderung. Seit seiner schweren Rückenmarksverletzung im letzten Jahr, muss er sein Leben neu ordnen und sich zahlreichen Herausforderungen stellen.
Joel gehört zu den 3% jener Verletzten, die sich ihre Querschnittslähmung beim Extremsport zuzogen. In diesem Video erzählt er seine Geschichte. 

Wir wünschen Joel alles Gute für seine Zukunft.