© Martin Lugger

Gipfeltreffen Charity Dinner


Zur Übersicht

Das Wings for Life Gipfeltreffen wurde seinem Namen mehr als gerecht. In der Schafalm auf 1.800 Metern Seehöhe trafen sich zahlreiche prominente und honorige Gäste zum gemeinsamen Charity-Dinner. Franz Beckenbauer, Hans Pum, Klaus Kröll, Heinz Kinigadner, Marco Büchel, Matthias Lanzinger, DJ Ötzi Gerry Friedle, Martin Tomczyk, Hannes Arch und viele mehr speisten im gemütlichen Rahmen für einen guten Zweck. Der Erlös des gelungenen Abends fließt zur Gänze in die Rückenmarksforschung.

Hochrangige Persönlichkeiten aus Sport, Wirtschaft und der Unterhaltungsbranche folgten dem Ruf von den Stiftungsgründern Heinz Kinigadner und Dietrich Mateschitz und erlebten kulinarische Hochgenüsse auf der Schafalm. Im Mittelpunkt des Abends stand das Thema Rückenmarksforschung. „Unser großes Ziel ist es, Querschnittslähmung heilbar zu machen. Das ist eine Herzensangelegenheit. Dank der Spendensumme von 181.500 Euro aus diesem tollen Abend können wir ein Jahr lang zwei Forschungsprojekte finanzieren“, freute sich Heinz Kinigadner, zweifacher Motocross-Weltmeister und treibende Kraft hinter der Stiftung für Rückenmarksforschung.

Vom Gipfeltreffen ebenfalls sichtlich angetan war Franz Beckenbauer: „Ich betreibe selbst seit 30 Jahren eine Stiftung und weiß, wie schwierig es ist Mittel zu lukrieren. Deshalb sind gerade wir gefragt, um diese Botschaft zu transportieren. Es war ein sehr gelungener Abend, an dem viele Spenden gesammelt werden konnten.“

 

Auch die alpinen Skiprofis ließen sich, gut gelaunt auf Grund des erfolgreichen Saisonendes, einen Besuch nicht entgehen: „Gerade als Spitzensportler weiß man, wie schnell Unfälle passieren können. Deshalb bin ich froh, heute meinen Beitrag leisten zu dürfen“, erklärte Abfahrts-Weltcup-Sieger Klaus Kröll. Ebenso sah es auch sein Kollege Hannes Reichelt: „Ich habe mich schon lange auf diesen Abend gefreut. Es ist schön für einen guten Zweck heute dabei zu sein!“

Das Paar Martin Tomczyk (DTM) und Christina Surer, die nicht auf der Piste sondern auf der Rennstrecke Gas geben, war sich einig: „Wir sind hier um die Rückenmarksforschung zu unterstützen, aber auch um einen schönen Abend mit der Wings-for-Life-Familie zu verbringen. Das ist eine super Sache für alle hier.“
Insgesamt 140 Gäste genossen auf der Schafalm kulinarische und musikalische Leckerbissen und unterhielten sich bei gemütlicher Atmosphäre prächtig. Mit dabei waren auch: die ehemaligen Skirennläufer Fritz Strobl, Hans Knauß, Werner Grissmann und Christa Kinshofer-Rembeck, Doppel-Olympiasieger Roman Hagara und Hans-Peter Steinacher sowie Ex-Rennfahrer Karl Wendlinger.

Den Höhepunkt des von Tom Walek moderierten Abends bildete eine Auktion mit außergewöhnlichen Preisen, die von den mitwirkenden Botschaftern zur Verfügung gestellt wurden und für Geld so nicht zu kaufen sind. Dazu zählten ein DTM-Wochenende mit Martin Tomczyk am Red Bull Ring, ein Flug mit Air-Race-Weltmeister Hannes Arch, ein exklusiver Skitag mit Hans Knauß, ein live vor Ort kreiertes Kunstwerk von Alexander Steinwendtner sowie eine von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten als Publikumspreis zur Verfügung gestellte Luxuskreuzfahrt.

Für den gemütlichen Ausklang sorgte Rainhard Fendrich mit einem stimmungsvollen Konzert.

Der Gastgeber Schafalm, der Tourismusverband Schladming-Rohrmoos, die Planai-Hochwurzen-Bahnen sowie der honorarfrei auftretende Rainhard Fendrich machten es mit ihrer wirkungsvollen Unterstützung möglich, dass der gesamte Erlös des Abends zu einhundert Prozent in die Forschung fließt.

© Photos: Martin Lugger; Jürgen Skarwan

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Gästen und teilnehmenden Prominenten. Ein besonderer Dank gilt auch dem Gastgeber Schafalm sowie dem Service-Team, den Planai-Hochwurzen-Bahnen, dem Tourismusverband Schladming-Rohrmoos, JCL Logistics, Red Bull, Kunstgärtnerei Doll, Siegfried Herzog Destillate und J.M. Gobillard & Fils und den Fotografen Jürgen Skarwan, Martin Lugger!