FC Red Bull Salzburg in Bestform


Zur Übersicht

Besser hätte das Heimspiel des FC Red Bull Salzburg nicht laufen können. Gegen den FK Austria Wien schafften die Bullen einen unfassbaren 5:0 Sieg. Und auch für die Rückenmarksforschung war dieses Spiel ein Erfolg.
Die Mannschaft zeigte, wie wichtig ihr der Wings for Life World Run ist und verkaufte dazu handsignierte Wings for Life - Trikots. Mit jeder Eintrittskarte ging außerdem 1 Euro an uns.

Fußballprofi Andreas Ulmer überreicht ein handsigniertes Trikot.
Fußballprofi Andreas Ulmer überreicht ein handsigniertes Trikot. 

Stiftungsgründer Heinz Kindigadner fieberte vor Ort mit. „Es ist schön den FC Red Bull Salzburg in so einer Form zu sehen. Und es ist natürlich toll, dass so auf unsere Stiftung aufmerksam gemacht wird.“

Heinz Kinigadner spricht über seine Hoffnung, Querschnittslähmung heilbar zu machen.
Heinz Kinigadner spricht über seine Hoffnung, Querschnittslähmung heilbar zu machen. 

Am Ende des erfolgreichen Tages verrät Geschäftsführer Stephan Reiter: „Wir haben die Einnahmen aufgerundet und sind stolz, 15.000 Euro spenden zu dürfen.“ Und weiter: „Wir hoffen euch damit wieder zusätzliche Flügel verliehen zu haben, wünschen euch viel Erfolg beim Wings for Life World Run und freuen uns schon auf euren Besuch in der kommenden Saison.“

Danke für dieses grandiose Spiel und die großzügige Spende. Wie ihr wisst, gehen 100% davon direkt in Forschungsprojekte zur Heilung des verletzen Rückenmarkes. Gemeinsam können wir Querschnittslähmung heilen.


Helfen auch Sie, indem Sie spenden oder eine Spendenaktion starten. Alle Infos gibt es hier