Wussten Sie, dass ...


Zur Übersicht

Querschnittsgelähmte oft starke Schmerzen haben? Unser Kollege Wolfgang Illek ist Tetraplegiker und erklärt die Hintergründe.

Ich bin querschnittsgelähmt. Eigentlich spüre ich meine Beine nicht mehr. Und trotzdem tun sie mir oft höllisch weh. Manchmal fühlt es sich an, als würden sich tausende spitze Nadeln in sie hineinbohren. Ein anderes Mal ist es, als würde ich in einen Trog mit klirrend kaltem Wasser steigen. Oder als würde man mir die Beine mit einem rauen Seil abschnüren.
So wie mir geht es vielen Betroffenen. Wir leiden unter einem Phänomen, das in der Fachsprache „neuropathische Schmerzen“ genannt wird. Meistens kommen diese Schmerzen überfallsartig von einer Sekunde auf die andere. Sie können ein paar Minuten dauern, häufig leide ich aber Stunden oder ganze Tage darunter. Auch was die Intensität angeht, gibt es Unterschiede. Manche spüren nur ein leichtes Stechen, bei anderen Betroffenen wiederum ist die Belastung so extrem, dass sie daran verzweifeln.
Wie es sein kann, dass man gelähmt ist und trotzdem Schmerzen verspürt, ist noch nicht gänzlich geklärt. Eine These ist, dass sich das Nervensystem nach einer Rückenmarksverletzung biochemisch und strukturell verändert. Es kommt zu einer vermehrten Erregung von Nervenzellen, gleichzeitig fehlen hemmende Signale. Das Nervensystem ist quasi aus seiner Balance geworfen, und das Gehirn nimmt dies letztlich als Schmerz wahr.
Leider gibt es bis heute kaum wirksame Möglichkeiten zur Linderung. Standard- Schmerzmittel greifen nur bedingt. Auch Physiotherapien oder andere Behandlungen helfen nur bis zu einem gewissen Grad. Man versucht deshalb, die Schmerzen mit Mitteln zu beeinflussen, die in die Bildung oder Weiterleitung von Nervenimpulsen eingreifen (z. B. Kalzium- oder Natriumkanalblocker). Manchmal bleiben als letzte Option aber nur richtig harte Stoffe wie Opioide. Mir helfen oft Wärme- und Kälteanwendungen. Aber auch wenn ich gelernt habe, mit meinen Schmerzen halbwegs umzugehen, hoffe ich – wie so viele Betroffene – auf einen Durchbruch in der Schmerzforschung.


Wir wollen Querschnittslähmung heilbar machen und fördern unter anderem Projekte zur Erforschung des Phänomens Schmerz.
 Bitte helfen Sie uns dabei.