Charity Event „Cord Club“


Zur Übersicht

Zum ersten Mal fand vergangenen Donnerstag in London der „Cord Club“ statt. Die Auftaktveranstaltung des nun jährlich geplanten Charity-Dinners unserer englischen Kollegen war ein voller Erfolg. Rund 200 hochkarätige Persönlichkeiten aus Sport, Wirtschaft und Kultur kamen in Londons In-Location One Marylebone zusammen und sammelten 215.000 Euro für die Rückenmarksforschung.

Unter den Gästen befanden sich prominente Gesichter wie Leichtathlet David Greene, Medien-Lady Carol Vorderman oder Formel-1-Legende Bernie Ecclestone. Für die musikalische Untermalung sorgte die englische Sängerin Jessie Ware. Der anschließende Auftritt der Breakdance-Gruppe Flying Steps brachte das Publikum endgültig in Stimmung.

Mit einer außergewöhnlichen Live-Performance begeisterte auch Mundmaler Keith Jansz. Der bemerkenswerte Künstler ist von den Schultern abwärts gelähmt. Zur Malerei fand er nach einem Verkehrsunfall im Jahr 1995, bei dem er die Fähigkeit verlor, Arme und Beine zu bewegen. Einige seiner Werke wurden bei der stillen Auktion des Cord Clubs versteigert.

Wings for Life Botschafter David Coulthard, der gemeinsam mit Formel-1 Testfahrerin Susie Wolff durch den Abend führte, zeigte sich sichtlich berührt: „Es ehrt mich, gemeinsam mit Susie durch diesen fabelhaften Abend führen zu dürfen. Wir sind begeistert von dem gelungenen Event und vor allem von den vielen großzügigen Unterstützern, denen unser aufrichtigster Dank gilt.“

Dem können wir uns nur anschließen: Ein herzliches Dankeschön an alle Gäste und Unterstützer.